· 

Adventgruß 2020 von Balázs Kovács

magyarul

Der heurige Advent ist schon der vierte in einer Reihe, den ich seit der Gründung meines Beratungsunternehmens GD Consulting feiern darf. Die jetzigen festlichen Vorbereitungen sind allerdings nicht nur aus diesem Grunde anders als die vorhergehenden. Das hinter uns liegende Jahr hat uns vieles gelehrt. Vor allem, dass nichts ewig währt und die guten Dinge nicht als selbstverständlich angesehen werden dürfen. Denn in allem Guten ist das das Schlechte, was im Schlechten das Gute ist: Es geht einmal zu Ende. Die Wiener Pestsäule, die sich hinter mir auf dem Bild befindet, erinnert an eben diese Moral bzw. birgt für mich genau diese Botschaft in sich. 

 

Meiner Ansicht nach ist der wichtigste Auftrag des diesjährigen Advents, entlang der Hoffnung loszugehen und einen Weg zu finden, der uns in eine schönere und bessere Welt führt. So wie die Menschheit die Seuchen des Mittelalters besiegt hat, genauso wird auch die derzeitige Pandemie sicherlich überwunden werden. Die Frage ist nur, welche Lehren wir daraus für die bevorstehende Zukunft ziehen – die eigentlich schon begonnen hat ...

 

Als Consulter, der im Tourismusbereich tätig ist, habe ich in der Vergangenheit laufend Best-Practice-Beispiele und einfallsreiche Lösungen gesammelt und vermittelt. Ich habe mich bemüht, Vorschläge zu machen, um die Branche ehestmöglich wieder auf die Beine zu stellen. Mit österreichischen und ungarischen Kollegen und Kolleginnen machen wir uns gemeinsam Gedanken und bereiten uns vor, die Welt des neuen Tourismus aufzubauen. Meine Überlegungen dazu habe ich auch an mehreren Stellen zusammengefasst, mein letzter Eintrag zu diesem Thema kann HIER nachgelesen werden.

 

Gemeinsam wird es uns gelingen, da bin ich mir sicher! Jetzt, wo wir uns dem Jahresende nähern, ist es mir wichtig, auch an dieser Stelle hervorheben, dass ich allen Dank und Dankbarkeit schulde, von denen ich in der hinter uns liegenden schweren Zeit für meine Beratungstätigkeit Vertrauen und Auftrag erhalten habe. Danke all jenen, mit denen ich den Erfolg der Arbeit zur Stärkung der österreichischen und ungarischen touristischen Kontakte teilen konnte. Der Advent lässt uns mit Optimismus auf eine erfolgreiche Fortsetzung sowie frohgemut auf ein Jahr blicken, in dem wir uns hoffentlich auch wieder persönlich treffen können!

 

Bis dahin verkünden und erwarten wir mit Zuversicht - Adventus Domini!

 

Mein aktuelles Advent Newsletter 2020 kann man HIER lesen.

Nicht erhalten? Sie können sich jederzeit beim unteren Punk Newsletter abonnieren gleich HIER anmelden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0