Best Practice Kampagne

Unsere Leser konnten sich bereits daran gewöhnen, dass wir im Expertenblog der GD Consulting regelmäßig über die guten Praktiken - den als Vorbild dienenden Best Practices der österreichisch ungarischen Tourismuswelt berichten. Hoffentlich wirkt es daher nicht unbescheiden, wenn wir nun anerkennend über eine Tourismuskampagne erzählen, in deren Ausführung wir selbst beteiligt waren...

 

Die Image stärkende und Umsatz belebende Kampagne wurde für das größte Bad West Ungarns, der Therme Bük, ins Leben gerufen. Die Zielgruppe dieser Kampagne, die Ende November und Dezember 2018 lief, ist Ost-Österreich. Sie ist offen für Reisen und Entspannung und sehnt sich nach etwas Auszeit. Die Botschaft der Kampagne lautet, dass die Therme Bük seine Besucher in den kalten Wintertagen mit vitalisierenden und wärmenden Glücksmomenten erwartet. Der Slogan lautet: "Jetzt mehr Thermenglück in der Therme Bük", der mit einem verspielten Wortlauten positive Assoziationen mit dem ungarischen Bad verbindet.

 

Im Zeichen der Konsequenz und Kontinuität entstand ein 20 sekündiger Spot, ein Zusammenschnitt aus Produkt- und zielgruppensegmentierten Kurzfilmen aus dem vergangenen Jahr. Um die Botschaft effektiv zum Ziel zu führen, haben wir den Out of Home Medienkanal der österreichischen Firma Oruvision genutzt, die mit riesigen LCD Bildschirmen an zahlreichen Verkehrsknotenpunkten Österreichs present ist. Orte, die von einem reisefreudigen Publikum frequentiert werden. Die Oruvision Info-Bildschirme sind in den ÖBB Infozentren und den öffentlichen Räumlichkeiten und Schaufenstern der größten Reisebüros und Reiseveranstalter genauso zu finden, wie in den Einkaufszentren und den Warteräumen der Bahnhöfe. Ost-Österreich hat auf fast 70 Oruvision Bildschirmen in seiner b2c Kampagne mit dem Therme Bük Spot innerhalb von 3 Wochen eine halbe Million Kontakte hergestellt, was eine beträchtliche Werbeintensität darstellt. Den Inhalt des Spots hat der Spezialist des österreichischen Content Marketings, der Geschäftsführer des Travel TV, Claudius Rajchl zusammengestellt.

 

Nicht nur das große Publikum, sondern auch die österreichische Fachpresse wurde darauf aufmerksam, dank des perfekten Timings, der kreativen Kombination der Inhaltsvermittlung und der synergetischen Zusammenarbeit der teilnehmenden Partner (Oruvison, Travel.TV, GD Consulting und Therme Bük). Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine ursprünglich für b2c erstellte Kampagne mit der Hilfe von Medienpartnern auch auf die b2b Expertenkreise adaptiert werden kann.

 

Eine Besonderheit der riesigen Saunalandschaft der Therme Bük ist die sogenannte Teufelssauna. Diesen Geheimtipp hat die touristische Fachzeitschrift Österreichs TIP (Travel Industry Professional) am 5. Dezember anlässlich des Krampustages als besonderes Angebot und Reiseziel vorgestellt. Dieser Expertentipp wurde am Krampustag mit einer eigenen Teaser-Kapmagne beworben, die nicht nur Aufmerksamkeit erregte sondern auch das Einprägen der Kampagnenbotschaft unterstützte. Daher können wir das Projekt auf Grund der erfolgreichen Harmonisierung der b2c und b2b Aktivitäten und der weit gefächerten Partnerkooperationen als gutes Beispiel betrachten. Wir können nun hoffen, dass die Teufelssauna der Therme Bük durch die Kampagne bei den österreichischen Gästen zum wiederholten Reiseziel wird.

 

Im Namen der GD Consulting danken wir unseren Partnern auch auf diesem Wege für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ein glückliches an fachlichen Herausforderungen reiches neues Jahr… im dem auch der österreichische Gästekreis der Therme Bük weiter wächst:-)

 

Der 20 sekündige Kampagnenspot ist HIER zu finden.

Der Geheimtippspot zum Krampustag HIER und der Teaser dazu HIER

Der Oruvision Bericht HIER

Der Travel TV Report HIER

und der Artikel des TIP Magazins HIER

Kommentar schreiben

Kommentare: 0