Pannonhalma im Klösterreich

GD Consulting gemeinsam mit Stift Pannonhalma präsentierten in Rahmen von einer Klösterreich Pressekonferenz die kulturellen und touristischen Angebote Westungarns. Am 11 April 2018 Klösterreich kam mit der neuen Broschüre „Kultur – Begegnung – Glaube“ 2018 erstmals mit 26 Klöstern in 5 Ländern Europas heraus. 21 Klöster aus Österreich stel-len darin ihr Angebot vor. Die Zahl der internationalen Mitgliedsklöster hat sich nach den Beitritten der Erzabtei Pannonhalma aus Ungarn, dem Kloster Rajhrad (Raigern) aus Tschechien und der Abtei Waldsassen in Bayern im Jahr 2018 mit den Neubeitritten des Klosters Zeliv (Seelau) aus Tschechien und Klosters Disentis aus der Schweiz auf fünf erhöht. Aus Österreich ist das oberösterreichische Stift Lambach neu beigetreten. Die internationale Ausrichtung der Klöster gibt es durch die Gründer der Ordensgemeinschaften und ist bei Klösterreich eindrucksvoll über die Jahrhunderte im Gesundheits- und Kulturbereich sowie in der Spiritualität sichtbar.

 

Die Benediktiner-Erzabtei Pannonhalma aus Ungarn ist auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Pater Dr. Konrád Dejcsics OSB: „Die in spätromanisch-frühgotischem Stil gebaute Klosterkirche der Erzabtei Pannonhalma, ein Meisterwerk der ungarischen Baukunst des Mittelalters, verbindet Tradition und Innovation, Spiritualität und Alltag miteinander. Sie ist ein Meisterwerk europäischer Frühgotik. Beim dreitägigen kulturellen Festival im August treten jedes Jahr wichtige Repräsentanten des zeitgenössischen europäischen kulturellen Lebens in Pannon-halma wie der Musiker Gidon Kremer (Lettland – Deutschland) auf.“

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hermann Paschinger (Donnerstag, 12 April 2018 23:25)

    Großartig: Die Benediktiner-Erzabtei Pannonhalma aus Ungarn ist auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes - und bei der Kloster-Plattform KLÖSTERREICH (www.kloesterreich.com). Pater Dr. Konrád Dejcsics OSB hat sein Kloster in Wien gemeinsam mit Herrn Balázs Kovács bei einer Klösterreich-Pressekonferenz vorgestellt!