Ungarn-Slowakei Gemeinsames Bike&Boat Projekt gestartet

Ende November 2017 hat mit einer zweitätigen Projektbesprechung in Lipót das Bike&Boat Projekt am oberen Donauabschnitt begonnen, das Teil des EU Interreg Systems ist. Das genehmigte Gesamtbudget beträgt knapp 3 Mio. Euro und soll dazu beitragen, die Anziehungskraft und die Besucherzahlen der Grenzgebiete entlang der Donau, sowohl in Ungarn als auch in der Slowakei, zu erhöhen. Im Fokus des Projekts steht es, die reichen Natur- und Kulturschätze des Gebiets zu nutzen, wie auch eine wettbewerbsfähige, europäische Tourismusdestination mit individuellen Produktstrukturen zu erschaffen. Das Ziel ist es, eine einheitliche, grenzübergreifende, ökotouristische Marke für Csallóköz und Szigetköz auszuarbeiten. Die Markenentwicklung soll auf kohärente, ökotouristische Produkte aufbauen. Wir hatten bereits früher von der erfolgreichen slowakisch-ungarischen Kooperation “Dunamente” Donauregion (Podunajský Region) im Rahmen dieses Forums berichtet, so freuen wir uns, dass die Zahl der internationalen Entwicklungen entlang der Donau steigt...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0