Die Rolle der Museen im Tourismusmarketing

Dieses Jahr wurde bereits zum fünften Mal die nationale Konferenz der Museumsdirektoren veranstaltet. Diesmal in Visegrád, am 5.-6. März. Jedes Jahr bietet es den Direktoren die Möglichkeit, neue und neue Themen zu diskutieren. Die knapp zwei Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts haben auch in die Welt der Museen wesentliche Veränderungen gebracht. Die Kulturinstitute wurden nicht nur offener, auch die Verbreitung der riesigen Wissensmengen dieser Einrichtungen kamen durch moderne Interpretationsmittel zu Meilensteinen. Der Titel der diesjährigen Konferenz, das Wissen der Museen - Gesellschaftlicher nutzen zeigt das Ergebnis der gesellschaftlichen Rolle der Museumswelt und die möglichen Entwicklungsrichtungen. Als GD Consulting haben wir als geladene Vortragende im Rahmen einer Gesprächsrunde die Rollen der Museen im Städte- und Tourismusmarketing diskutiert. Natürlich durfte auch das Erwähnen der guten österreichischen Praxis nicht fehlen, in erster Linie brachte ich Beispiele aus der „smart tourism city” Linz und der Stadt mit der besten Lebensqualität Weltweit: Wien.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0