So kocht man in Europa - exklusive Gastrobuch-Präsentation

Wir haben vor kurzem vom Verlag Gabriel & Violet eine spannende Einladung erhalten. Ihre neuste gastronomische Publikation ist erschienen und stellt unter dem Namen How to cook in Europe die europäische Küche vor. Im Budapester Stefánia Palais konnten 250 Teilnehmer beim diplomatischen Empfang aus erster Hand die traditionellen Gerichte von 15 Nationen, die im Zeichen der gastronomischen Revolution neu interpretiert wurden, kennen lernen.

 

Das Buch, das mit Beiträgen herausragender gastronomischer Fachleute und Winzer zusammengestellt wurde, ist nicht nur eine spannende Lektüre, sondern auf Grund der großartig komponierten Fotos ein visuelles und kulinarisches Erlebnis. Die österreichische Küche wird darin vom Tafelspitz, dem Wiener Schnitzel, der Frittatensuppe und der Sachertorte vertreten. Die gastro-historische Vorstellung dieser besonderen Gerichte wird durch Rezepte und Weinempfehlungen ergänzt. Auf den 200 Seiten findet man neben interessanten Informationen über das Gericht auch einen Einblick in die besonderen landwirtschaftlichen Gegebenheiten des Landes. Man erfährt zum Beispiel, dass die Österreicher jährlich pro Kopf 104 Liter Wein trinken, während die Ungarn 72 Liter Bier konsumieren. Wie wir vom österreichischen Humoristen Josef Hader erfahren, kommt es nicht darauf an, wo du herkommst und wohin du gehst, sondern darauf, was du zu Mittag gegessen hast. So erfüllt dieses wundervolle Buch von Gabriel & Violet seine „europäische Mission“, wenn seine Gerichte früher oder später in den Küchen vieler europäischer Familien auf den Tisch kommen.

Viel Freude mit Europas vielseitiger Küche und einen guten Appetit!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0