Eye-Catcher an der Donau

magyarul

Der neue Schnellkatamaran feierte seine Schiffstaufe mit zahlreichen Gästen und Weggefährten beim Hotel Hilton Vienna Danube Waterfront am Handelskai. Es war schön bei der Taufe und Probefahrten dieses Prestigeprojektes persönlich dabei zu sein. Das Projekt is weit mehr als nur eine Schiffsverbindung an der Donau. "Der Twin City Liner ist weit mehr als eine bloße Verkehrsverbindung zwischen zwei Nachbarländern. Er ist ein Meilenstein der erfolgreichen Städtepartnerschaft zwischen Wien und Bratislava und ein Symbol für das Zusammenwachsen einer ganzen Region. Mit dem neuen Schiff wird diese erfolgreiche Verbindung auch in Zukunft weiter gestärkt", so Michael Ludwig, Bürgermeister der Stadt Wien.

Bei der Pressekonferenz wurde oft betohnt, dasss der neue Twin City Liner die City-to-City-Verbindung zwischen Wien und Bratislava für die Passagiere noch angenehmer und komfortabler macht. Das fördert nicht nur engere Kooperationen im Bereich Tourismus, sondern bringt auch die Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Nachbarstädte einander nähe. Mit der heutigen Schiffstaufe des neuen Twin City Liner wird der mittlerweile dreizehnjährigen Erfolgsgeschichte ein neues Kapitel hinzugefügt. Das Schiff ist moderner und umweltfreundlicher als seine beiden Vorgänger. Insbesondere die äußerst geringe Wellenbildung ist einzigartig. Damit macht der neue Schnellkatamaran das Reisen auf der Donau zu einem ganz neuen Erlebnis. Ob die Reise einmal nach Budapest fährt, es ist Zukunftsmusik, obwohl die touristische Bestrebungen gibt's schon Jahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0